AGB

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Die nachstehenden AGB werden Vertragsbestandteil sämtlicher Aufträge, die an Autorenservice-Farohi oder Farohi-Webdesign,
Inh. Eva Maria Farohi,
Anzengruberstraße 38,
3150 Wilhelmsburg, in der Folge „Agentur“ genannt, erteilt werden.
Die Auftraggeber bestätigen mit ihrer Auftragserteilung, diese AGB gelesen und akzeptiert zu haben.

Vertragsgegenstand

sind Satz und Konvertierung von Manuskripten in digitale Dateien bzw. PDFs für „Print on Demand“-Anbieter, sowie Hilfestellung bei der Manuskriptbearbeitung (Lektorat, Korrektorat), Covergrafik und Dateiuploads sowie die Erstellung von WordPress-Websites und deren technische und/oder redaktionelle Betreuung.
Wenn nicht ausdrücklich anders vereinbart, werden die vom Auftraggeber übermittelten Texte/Manuskripte nur in entsprechende Dateien konvertiert/in Websites eingebaut, sie werden weder lektoriert noch in sonst einer Weise bearbeitet (z. B. korrigiert).
Es erfolgt auch KEINE typographische Bearbeitung.
Sämtliche Zusatzleistungen, wie Korrektorat, Lektorat, Buchsatz etc., müssen schriftlich beauftragt werden.

Für die Buchinhalte/Website-Texte ist ausschließlich der Auftraggeber verantwortlich.
Der Auftraggeber ist verpflichtet, die für die Durchführung des Auftrages zur Verfügung gestellten Unterlagen (Texte, Fotos, Logos etc.) auf allfällige Urheber-, Marken-, Kennzeichenrechte oder sonstige Rechte Dritter zu prüfen und garantiert, dass die Unterlagen frei von Rechten Dritter sind und daher für den angestrebten Zweck eingesetzt werden dürfen.

Im Falle einer Inanspruchnahme unserer Agentur durch die vom Auftraggeber zur Verfügung gestellten Unterlagen wegen Rechtsverletzung durch Dritte, wird der Auftraggeber unsere Agentur schad- und klaglos halten und sämtliche Nachteile ersetzten, wie insbesondere die Kosten einer angemessenen rechtlichen Vertretung.
Nachträgliche Änderungen, welche auf Manuskript- oder Textfehlern beruhen, werden nach Arbeitsaufwand zusätzlich in Rechnung gestellt.

Manuskripte, die von unserer Agentur in die gewünschten Formate konvertiert worden sind, werden dem Auftraggeber übermittelt. Sie sind innerhalb von drei Werktagen zu überprüfen, nach Verstreichen dieser Frist gelten sie als genehmigt.

Andere Mängel (z.B. bei Websites) sind unverzüglich, jedenfalls innerhalb von acht Tagen nach Lieferung/Leistung durch unsere Agentur – verdeckte Mängel innerhalb von acht Tagen nach Erkennen – schriftlich unter Beschreibung des Mangels anzuzeigen, andernfalls gilt die Lieferung/Leistung als genehmigt.
In diesem Fall ist die Geltendmachung von Gewährleistungs- und Schadenersatzansprüchen sowie das Recht auf Irrtumsanfechtung aufgrund von Mängeln ausgeschlossen.

Im Fall berechtigter und rechtzeitiger Mängelrüge wird unsere Agentur die Mängel in angemessener Frist beheben. Die Agentur ist berechtigt, die Verbesserung der Leistung zu verweigern, wenn diese unmöglich oder für die Agentur mit einem unverhältnismäßig hohen Aufwand verbunden ist. In diesem Fall stehen dem Kunden die gesetzlichen Wandlungs- oder Minderungsrechte zu.

Der Auftrag gilt mit Übermittlung der fertigen Dateien als erfüllt. Der Upload auf Internetplattformen durch unsere Agentur (z. B. KDP, BoD …) ist gegen Aufpreis möglich. Ein solcher Zusatzauftrag beeinflusst nicht die Zahlungsfrist des Hauptauftrags.

Das Honorar (sowie allfällige Barauslagen oder sonstige Aufwendungen) ist sofort mit Rechnungserhalt und ohne Abzug zur Zahlung fällig.
Die gelieferte Ware (Website, Buchdatei, PDF, Grafik, etc.) darf ohne vollständige Bezahlung oder schriftliche Einwilligung der Agentur vom Auftraggeber nicht (weiter) genützt werden.
Insbesondere sind nicht bezahlte Buchdateien (MOBI, Epubli, Druckdatei-PDF, Buchcover) auf Verlangen der Agentur von den Vertriebsplattformen zu nehmen (Amazon, Thalia, BOD etc.)
Der Auftraggeber ich nicht berechtigt, mit eigenen Forderungen, Forderungen der Agentur aufzurechnen.

Angegebene Liefer- oder Leistungsfristen gelten (sofern nicht ausdrücklich als Vertragsbestandteil bindend und schriftlich vereinbart) nur als annähernd und unverbindlich.

Die Agentur ist vorbehaltlich des jederzeit möglichen, schriftlichen Widerrufs des Auftraggebers berechtigt, auf eigenen Werbeträgern, in den Social Media und auf ihrer Internet-Website auf die zum Auftraggeber bestehende oder vormalige Geschäftsbeziehung hinzuweisen (Referenzhinweis).

Der Auftraggeber nimmt zur Kenntnis, dass die Bildrechte der von uns gefertigten Buchcover beim Fotographen und das Copyright der Premade-Cover bei unserer Agentur verbleiben. Der Auftraggeber verpflichtet sich, für rechtskonforme Hinweise im Impressum zu sorgen. Wir ersuchen, den Wortlaut: „Coverdesign ©Autorenservice-Farohi, www.farohi.com“, zu verwenden. Der Fotonachweis wird dem Auftraggeber vor Projektbeginn übermittelt und ist ebenfalls in das Impressum aufzunehmen.

Die Premade-Cover dürfen ausschließlich für den vereinbarten Zweck – nämlich als Buchcover für das jeweilige Buchprojekt – verwendet werden.
Eine Verwendung des Covers für weitere Auflagen – oder weitere Titel (z.B. im Fall einer Serie), bedarf der schriftlichen Zustimmung und ist kostenpflichtig.
Ohne Zustimmung des Rechteinhabers darf das Cover auch nicht verändert werden.
Der Auftraggeber ist allerdings berechtigt, das Cover für Werbezwecke (z.B. in den Social Media) zu verwenden.

Die maximale Auflage sämtlicher von uns gefertigten Printcover (Fullcover) beträgt 300.000 Stück. Eine darüber hinausgehende Stückzahl ist uns umgehend zu melden und löst eine Nachbelastung der Bildrechte aus, die dem Auftraggeber in Rechnung gestellt wird.

Unsere Agentur haftet nicht für Buchinhalte (Texte, Bilder, Grafiken etc.) oder für den Inhalt der Website.

Eine Haftung unserer Agentur kann nur bei grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz geltend gemacht werden und ist höchstens mit dem Netto-Auftragswert begrenzt. Eine darüber hinausgehende Haftung und/oder Schadenersatz wird ausgeschlossen.

Unsere Agentur behält sich vor, einen Auftrag ohne Angabe von Gründen nicht anzunehmen.
Unsere Angebote sind freibleibend und unverbindlich, sofern nicht ausdrücklich anders vereinbart.

Gerichtsstand, salvatorische Klausel

Sollte sich eine Bestimmung des Vertrages als unwirksam herausstellen, werden sämtliche anderen davon nicht berührt. Die unwirksame Klausel ist durch eine wirksame, die dem Sinn und Zweck am nächsten kommt, zu ersetzen.

Es gilt österreichisches Recht.
Gerichtsstand ist St. Pölten.

Widerrufsrecht

Der Vertrag kann innerhalb von 14 Tagen ab Vertragsabschluss ohne Angabe von Gründen schriftlich widerrufen werden.
Der Widerruf ist zu richten an:
Eva-Maria Farohi
Anzengruberstraße 38
3150 Wilhelmsburg, Österreich
Mail: office@farohi.com

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseitig empfangen Leistungen zurückzugewähren. Kann der Widerrufende die empfangene Leistung/Nutzungen nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren/herausgeben, ist ein Wertersatz zu leisten. Das kann dazu führen, dass die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf erfüllt werden müssen.
Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Diese Frist beginnt für den Widerrufenden mit der Absendung der Widerrufserklärung zu laufen an, für die Agentur mit deren Erhalt.

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn auf ausdrücklichen Wunsch des Auftraggebers der Vertrag von beiden Seiten vollständig erfüllt ist, bevor der Auftraggeber sein Widerrufsrecht ausgeübt hat.

Datenschutz

Unsere Agentur verarbeitet personenbezogene Daten des Auftraggebers wie Name/Firma, Beruf, Geburtsdatum, Firmenbuchnummer, Vertretungsbefugnisse, Ansprechperson, Adresse, Telefonnummer, Faxnummer, E-Mail-Adresse, Bankverbindung und UID-Nummer. Der Auftraggeber hat diese Daten freiwillig zur Verfügung gestellt.

Sie werden im Falle eines

  1. Nichtzustandekommens einer Beauftragung zum jeweiligen Jahresende – frühestens jedoch nach Ablauf von sechs Monaten – gelöscht
  2. Zustandekommens einer Beauftragung nach Beendigung der Zusammenarbeit und Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht.

Eine Weitergabe an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht. Ausnahme sind notwendige Informationen an externe Unternehmen wie z. B. Grafiker, Lektor, Korrektor oder Programmierer sowie die Rechtsvertretung, Steuerberatung und Lohnverrechnung der Agentur.

Die Agentur verwendet die Daten außerdem zur
Betreuung des Auftraggebers
für eigene Werbezwecke (z.B. Zusendung von Angeboten)
zum Zwecke des Referenzhinweises

Außerdem wird hiermit vereinbart, dass die Agentur die Datensätze der Buchdateien auf externen Datenträgern speichert (z. B. bearbeitete Enddatei für MOBI, EPUB, PDF/Print), um bei späteren Änderungen (Fehlerbehebung, Sammelbänden, Zweitauflagen) kostengünstige Lösungen anbieten zu können.
Ebenso auf externen Datenträgern werden die Datenbanken und Inhalte der Websites gespeichert.

Der Auftraggeber kann diese Einwilligung widerrufen. Der Widerruf ist zu richten an:
Eva Farohi, Anzengruberstraße 38, 3150 Wilhelmsburg, E-Mail: office@farohi.com.

Darüber hinaus stehen ihm grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit und Widerspruch zu.
Sollte der Auftraggeber glauben, in diesen Rechten verletzt worden zu sein, kann er sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist das die Datenschutzbehörde.